14. Juli 2015

Schloss Lichtenstein

Bonjour tout le monde!

Diesen Sonntag waren wir unterwegs (das war übrigens auch der Grund, warum ich nichts gepostet habe). Wir waren in Lichtenstein. Nein, nicht Liechtenstein, sondern im Schloss Lichtenstein mitten in der Schwäbischen Alb.
Das ist ein kleines süßes, wundeschönes Schlösschen auf einem Berg. Wir sind dort extrem vielen englischsprachigen Leuten begegnet, was entweder darauf hinweist, dass es ein beliebtes internationales Reiseziel ist, oder, dass gerade eine englischsprachige Reisegruppe zu Besuch war.
Es gibt dort eine Führung durch den unteren Teil des eigentlichen Schlosses. Am ersten Sonntag im Monat kann man aber auch in die restlichen Teile. Vor und nach der Führung kann man dann in Ruhe die Zeit im Schlossgarten verbringen und genießen.


Danach haben wir in der Bärenhöhle einen Besuch abgestattet. Das ist eine große Tropfsteinhöhle, die aus mehreren Hallen besteht. Der erste Teil der Höhle wurde vor mehr als 150 Jahren entdeckt und der Rest vor 65 Jahren. In der ersten Höhle wurden damals Skelette gefunden, von denen vermutet wird, Pestleichen gewesen zu sein. Allerdings wurden diese Funde von Besuchern alle als "Souvenirs" mitgenommen oder zerstört. Als die Fortsetzung der Höhle gefunden wurde, hatte man dazugelernt und die Bärenskelette, die man fand, wurden gleich sichergestellt. Daher kommt übrigens auch der Name.


Bisous,
Anni

Kommentare:

  1. Hei :)
    Auf den ersten Blick sah das Schloss für mich wie ein kleines Neuschwanstein aus x)
    Es sieht auf jeden Fall cool aus und bestimmt eignet es sich als MC Vorlage ;D
    Die Bärenhöhle sieht besonders spannend aus; das einzige mal, dass ich in einer nennenswerten Höhle war, war in Südfrankreich :)
    Liebe Grüße,
    Simon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Simon,
      nicht ganz aber fast! Irgendwannmal geh ich aber auch noch auf Schloss Neuschwanstein.
      Und die Sommerferien kommen ;D
      Liebe Grüße,
      Anni

      Löschen