12. April 2015

Woche 8

Bonjour tout le monde!
Woche 8 ging zu Ende und in etwa einem Monat steig ich wieder in den Flieger zurück. In der vergangenen Woche ist eigentlich nichts großartig besonderes passiert, außer eben extrem lange Schule und einen Ausflug am Ostermontag zu der Schildkrötenstation in St. Leu.
Das ist eine Einrichtung, um Wasserschildkröten sicher aufzuziehen und zu schützen, bis sie dann freigelassen werden. Es gibt dort mehrere Schildkrötenbecken. Einige sind auch für Besucher zugänglich und können dann von unten durch eine Glasscheibe oder von oben neben dem Becken betrachtet werden.
Wasserschildkröten können extrem groß werden!
Ja, größer als diese hier
Große Fische sind übrigens auch vertreten
Aber sie sind einfach so wunderschön!
Hier einmal von oben
 Ein Rundgang dauert nicht sehr lange, ist aber auf jedenfall lohnenswert! Danach gibt einen kleinen Touri-Shop mit unteranderem Schmuck aus Schildkrötenpanzer, aber nur von denen, die einen natürlichen Tod gestorben sind.

Danach sind wir noch an den Strand direkt vor der Station gegangen. Falls man das überhaupt noch Strand nennen kann, denn er besteht eher aus Korallen als aus Sand. Aber immerhin gab es ein paar Muscheln, was hier nicht sehr üblich ist.
Ich habe eine ziemlich coole Muschel gefunden. Mein erster Gedanke: "Oh, wie cool ist das denn! Ein toter Krebs in einer toten Muschel? Was für ein Zufall, nehm ich mit!"
Mit dieser coolen Muschel bin ich dann weiter gegangen, bis ich dann laut aufgeschrien habe und diese Muschel auf den Sand von mir weg geworfen habe, weil sich etwas in meiner Hand bewegt hat und dazu gezwickt! Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet und mich dementsprechend erschreckt...
Als ich dann wieder zu meiner Muschel hin bin, musste ich dann feststellen, dass es keine Muschel war, sodern ein Krebs. Ein lebendiger Krebs. Ein verdammt süßer, lebendiger Krebs. Darf ich vorstellen? Krebsi!
Seht ihr diese Glubschaugen?
Krebsis Panzer ist die Muschel... Es ist also doch kein Zufall :D

Danach sind wir noch an einen etwas flacheren und ruhigeren Sandstrand gegangen und haben dort ein bisschen Kuchen gegessen.

Au revoir,
Anni

PS: Kommentieren nicht vergessen, mich interessiert eure Meinung!

Kommentare:

  1. Na wenn sonst keiner kommentiert, dann mach ich das mal.
    Zum Glück hat mir deine Mutter schon vor längerer Zeit den Link zu deinem Blog geschickt. Ich bin echt beeindruckt von den Fotos und von deinen Erlebnissen. Am neidischsten bin ich definitiv auf die Temperaturen - aber bei uns soll es jetzt auch besser werden.
    Es ist sehr schade, dass du die Hähnchenkralle (ich glaube Woche 7?!) nicht probiert hast. Es hätte mich ehrlich interessiert, ob es schmeckt. Na ja, vielleicht muss ich ja einfach selber mal nach La Réunion fahren.
    Hab ich dir eigentlich schon mitgeteilt, dass ich nicht mehr dein Französischlehrer sein werde, wenn du zurück kommst. Ich gehe in Elternzeit und kann deswegen das Schuljahr nicht mehr zu Ende machen.
    Genieß noch die restliche Zeit auf La Réunion.

    Grüße Florian Hunger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Herr Hunger,
      Vielen Dank! Das mit den Temperaturen ist so eine Sache, manchmal würde ich mich am liebsten einfach in den Schnee schmeißen. Das einzige Problem: Den gibt es hier nicht. Aber ich genieße trotzdem die Sonne zwischen Palmen und Bergen und Meer...
      Und die Sache mit der Hähnchenkralle... Ich glaube da müssen Sie wohl selbst herkommen, dann können Sie gleich noch den Hähnchenkopf probieren, soll wohl auch sehr lecker sein :D
      Ich wünsche Ihnen eine schöne Elternzeit,
      Liebe Grüße,
      Anni

      Löschen
  2. Hey anni
    Ich habe vor einiger Zeit hier auch schön mal kommentiert das ich ebenfalls nach la Réunion komme nun bin ich hier und kann alles was du geschrieben hast bestätigen. Was mir noch aufgefallen ist auf dem Collège müssen alle Schüler lange Hosen tragen daher sei froh das du auf der lycée bist.
    Ich wünsch dir noch weitere tolle Wochen auf einer so tollen Insel
    Grüße auf St. André ;)
    Dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dania,
      erstmal herzlich wilkommen auf der Insel! :D
      Ja, da kann ich wohl wirklich froh sein, ich würde in langen Hosen eingehen!
      Ich wünsche dir noch einen ganz tollen Aufenthalt! Vielleicht geht ihr ja nach Cilaos oder auf den Vulkan, das ist wirklich wunderschön!
      Liebe Grüße und vielen Dank,
      Anni

      Löschen
    2. Danke für die nette Begrüßung in Cilaos waren wir tatsächlich letztes Wochenende es ist echt toll da aber ich finde eh alles was ich hier sehe unglaublich und bin mir manchmal noch nicht sicher ob ich nicht doch Träume 😁
      Ich wünsch dir auch noch einen letzten schönen Monat viel Spaß und als Tipp (bestimmt hast du das schon gemacht) in St. Gilles kann man mit Booten rausfahren und tolle Fische und Korallenriffe sehen und mit Glück auch Delfine wie haben "leider" nur eine Schildkröte gesehen ☺️
      Dania

      Löschen
  3. Die Bilder sind wie immer super! :) Die Wasserschildkröten sehen echt beeindruckend aus und als ich gelesen hab, wie du den Krebs gefunden hast, ahnte ich schon, dass sowas kommen müsste, weil ich so ähnliche Tierchen schon gesehen hab ;D
    Grüße
    Simon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Simon! Ja, Wasserschildkröten sind schon was cooles. Und auf Krebsi war ich ziemlich unvorbereitet, wer erwartet denn bitteschön schon sowas?
      Liebe Grüße,
      Anni

      Löschen