21. Februar 2015

Woche 1

Bonjour tout le monde!

Ich beschreibe euch hier einmal meinen normalen Tagesablauf unter der Woche hier in Réunion. Und ja, ich weiß ich bin "erst" eine Woche hier ;)

Ich stehe um 6:00 Uhr auf und gehe erst einmal unter die Dusche. Danach gehe ich in T-Shirt und Shorts zum Frühstück. Das mit der Hitze fängt schon früh morgens an... Eigentlich hört es gar nicht auf.
Also ich frühstücke zusammen mit der Familie und esse Baguette oder Crêpes mit Ovomaltine-Nutella und Früchten, meistens Kiwis, weil ich Kiwis liiiieeeebe! :D

Um kurz nach 7 fahren meine Austauschschülerin und ich zusammen mit ihrem Vater zum Lycée. Dort begrüßen wir erst einmal alle Freunde mit Bises (sehr ungewohnt für uns Deutsche) und verbringen die Zeit bis zum Unterrichtsbeginn um halb 8 zusammen. Danach gehen wir in die jeweiligen Räume. Das Besondere, wie ich finde, an der Schule ist, unteranderem, dass es keine wirklichen Gänge gibt, sondern nur eine Art langer Balkon mit Türen an der einen Seite und auf der anderen Seite eine fantastische Aussicht auf Palmen und Meer!
Exotische Bäume im Schulhof

Ein typisches Klassenzimmer (mit Ventilatoren natürlich)

Mit Aussicht auf Meer!


Bis um 11:30 ist dann normalerweise Unterricht (4 Schulstunden à 55min) und dann geht es in die Cafeteria. Also nicht direkt hinein sondern hinten an die Schlange. Dann gibt es eine Beilage, einen Nachtisch, ein Glas und ein Hauptgericht. Danach genießen wir noch eine Weile im Schatten der tropischen Bäume im Innenhof die restliche Pause.

Um 13:00 Uhr geht dann der Unterricht wieder los und dauert bis um 17:00 an. Mittwochs haben alle Franzosen nachmittags frei für Freizeitaktivitäten und so waren wir diese Woche am Strand baden gehen (und kleinen Sonnenbrand abholen, trotz Sonnenmilch Faktor 50).

Abends werden wir beide dann wieder abgeholt und essen meist etwas kleines. Danach duschen wir noch einmal und es geht an die Devoirs. Um 20:00 Uhr gibt es schließlich Abendessen. Das fällt sehr unterschiedlich aus, wie auch hier in Deutschland. Sie sind hier wohl nicht ganz so traditionell und nach der Hauptspeise kommt kein typisch französischer Fromage-Gang, sondern ein Nachtisch in Form von Früchten, die gibt es hier ja zuhauf, oder Eis, eine erfrischende Abkühlung, die leider zu schnell davonschmilzt.

Das war im Großen und Ganzen der ganz normale Tag.

Anni

Kommentare:

  1. Hallo Anni,

    ich wünsche dir ganz viel Spaß auf La Réunion. Hier in Deutschland ist das Wetter leider nicht so gut wie bei dir (ein Mix aus Regen und Schnee).
    Genieße einfach deine Zeit und habe viel Spaß bei allem was du tust.

    Liebe Grüße,
    S.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es hier zu lesen:)
    Man fühlt sich fast so als würde man mit dir schwimmen gehen am Strand ... Aber nur fast.
    Meln Temperatur empfinden ist zum Glück noch soweit intakt nicht gleich die Flipflops aus dem Schrank zu holen.
    Genieß es und weiter so tolle Texte!
    :*
    Grüße an die große kleine Maus! :)
    Kah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :D
      Ich gehe bei dem Wetter noch ein! Dann wärst du endlich wieder größer als dein kleines Cousinchen ;*
      Anni

      Löschen